Vorsorge - www.hno-bayenthal.de
.

Vorsorge

Darüber hinaus möchten wir Sie unterstützen, Krankheiten zu vermeiden. Viele Krankheiten gehen auf eine zunächst nur leichte körperliche Störung zurück, die sich dann im Körper verfestigt.

Hier greift unser erweiterter Therapieansatz ein. Handeln, bevor es „zu spät“ ist. Mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen lassen sich solche Erkrankungen frühzeitig entdecken und behandeln. Wir bieten Ihnen deshalb z. B. eine besondere Krebsvorsorge, Tinnitusanalyse und Hörschwellenbestimmung an.

 

Krebsvorsorge

Krebs ist im Frühstadium meistens therapierbar. Besonders Raucher sollten deshalb die aussagekräftigen Voruntersuchungen nutzen (empfohlen ab dem 45. Lebensjahr). Aber auch Personen in deren familiärem Umfeld Kehlkropfkrebs oder auch andere Krebsarten im HNO Bereich aufgetreten sind sollten sich regelmäßig einem "Checkup" unterziehen.


.

Tinnitus

Tinnitus-Therapie

Jetzt starten

HNO-Gemeinschaftspraxis

am St. Antonius-Krankenhaus

 

Dr. med. Gabriele Mermagen

Dr. med. Imma Schneider

HNO-Fachärztinnen

 

Schillerstraße 13

50968 Köln-Bayenthal

Tel.: 0221/393561 oder 373950

Fax: 0221/2807409 oder 3481322

hno-praxis-bayenthal@web.de

 

Anfahrtsplan

.

xxnoxx_zaehler